top of page

AGB`s

- Ggfs. nachfolgend Vermieter/Verkäufer genannt –

- Stand: 03/2023 -

§ 1 Grundlegende Bestimmungen

1.) Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für alle Angebote und Leistungen des Online-Shops deco-duo.de und sämtliche Geschäftstätigkeiten außerhalb des Online-Shops (Telefon, Email, Chat, Kontaktformular etc.).

2.) Verbraucher im Sinne dieser Regelung ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft mit privaten Anliegen abschließt.  Unternehmer ist jede natürliche oder juristische Person, die bei Abschluss des Rechtsgeschäfts im Sinne ihrer beruflichen oder gewerblichen Interessen handelt. 

3.) Individuelle Vertragsabreden haben Vorrang vor diesen AGB‘s.

§ 2 Zustandekommen des Vertrages

1.) Vertragsgegenstand ist die Vermietung von Waren.

2.) Sämtliche Produkt- und Leistungsbeschreibungen auf www.deco-duo.de stellen kein Angebot zum Abschluss eines Kaufvertrages dar. Ein Mietvertrag zum gewünschten Termin kommt erst durch den Zugang einer schriftlichen Auftragsbestätigung zustande.

3.) Alle zur Vermietung beabsichtigten Produkte werden vom Kunden über das Kontaktformular angefragt.

4.) Die Übermittlung aller Informationen im Zusammenhang mit dem Vertragsschluss erfolgt automatisiert per E-Mail. Der Kunde hat daher sicherzustellen, dass die bei uns hinterlegte E-Mail-Adresse erreichbar ist.

5.) Vertragssprache ist deutsch.

§ 3 Mietdauer

1.) Das Mietverhältnis beginnt 2 Tage vor der Veranstaltung und endet 1 Tag nach der Veranstaltung.

2.) Wird der vereinbarte Rückgabetermin vom Kunden nicht eingehalten, steht dem Vermieter für jeden weiteren angefangenen Tag eine Nutzungsentschädigung in Höhe von 30% des gesamten Mietpreises zu. Zudem können Schadensersatzansprüche des Folgemieters aufkommen.

3.) Mietgegenstände, die vorzeitig, falsch angemietet oder nicht genutzt werden, können nicht zurückerstattet werden. Eine diesbezügliche Mietminderung ist ausgeschlossen und kann nicht geltend gemacht werden.

§ 4 Eigentumsvorbehalt und Zurückbehaltungsrecht

1.) Nur wenn dem Kunden ein rechtskräftig festgestellter, unbestrittener oder Gegenanspruch aus dem zugrunde liegenden Mietvertrag zusteht, besteht ein Zurückbehaltungs- oder Aufrechnungsrecht.

2.) Der Kunde verpflichtet sich, die gemieteten Gegenstände pfleglich zu behandeln und in einwandfreiem und unveränderten  Zustand  an das Unternehmen zurückzugeben. Der Kunde verpflichtet sich, die Mietgegenstände nur bestimmungsgemäß für die vereinbarte Veranstaltung zu verwenden.

3.) Die Ware bleibt Eigentum des Shop-Betreibers (ausgenommen sind Produkte für den einmaligen Gebrauch).

§ 5 Bestimmungen zur Haftung

1.) Der Kunde trägt die Verantwortung und Haftung für die gemieteten Gegenstände von der Übernahme bis zur Rückgabe. Der Vermieter haftet nicht für Schäden, die durch und bei der Verwendung der Mietgegenstände eintreten. 

2.) Während der Mietdauer haftet der Kunde für alle Schäden, welche durch die Benutzung der angemieteten Gegenstände entstehen, vor allem für Beschädigungen, Bruch, Verlust oder übermäßige Abnutzung. Selbiges gilt auch für Schäden, die durch Dritte oder höhere Gewalt (z.B. Brand, Unwetter, Diebstahl, Einbruch, Vandalismus) verursacht werden.

3.) Der Kunde trägt alle Risiken des bestimmungsgemäßen Gebrauchs selbst, insbesondere dass durch den Gebrauch des Mietgegenstands keine Rechtsgüter Dritter und keine öffentlich-rechtlichen Normen verletzt werden.

4.) Es erfolgt keine Haftung für die stetige Verfügbarkeit dieser Website und der darauf angebotenen Waren.

 

§ 6 Rechtswahl

Es gilt deutsches Recht. Die Bestimmungen des UN-Kaufrechts finden ausdrücklich keine Anwendung.

 

§ 7 Streitbeilegung

Die Europäische Kommission stellt für die außergerichtliche Online-Streitbeilegung eine Plattform bereit (OS-Plattform), die unter http://ec.europa.eu/odr abrufbar ist.

§ 8 Preise und Zahlungsmodalitäten 

1.) Die ausgewiesenen Preise stellen Brutto-Preise dar.

2.) Versandkosten sind nicht im Kaufpreis enthalten. Sie sind explizit gekennzeichnet oder werden im Laufe des Bestellvorganges gesondert ausgewiesen und sind vom Kunden zusätzlich zu tragen, soweit nicht eine kostenfreie Lieferung zugesagt ist.

3.) Die zur Verfügung stehenden Zahlungsmethoden sind in unserem Mietvertrag genannt. Soweit nicht anders angegeben, sind die Zahlungsansprüche aus dem Vertrag unmittelbar zur Zahlung fällig.

4.) Die wesentlichen Merkmale der Ware und/oder Dienstleistung finden sich in der Artikelbeschreibung und den ergänzenden Angaben auf unserer Internetseite.

5.) Der Vermieter hat die Berechtigung, bei Zahlungsverzug die Auftragsdurchführung zu verweigern, solange die fälligen Rechnungen und Kautionen vom Kunden nicht vollständig gezahlt wurden (Zurückbehaltungsrecht).

6.)  Bei Vertragsabschluss ist eine Anzahlung in Höhe von 20 % der Mietgebühr fällig.

7.) Die restliche Zahlung (80 % der Mietgebühr) ist spätestens 4 Wochen vor der Abholung fällig. Erfolgt die Anzahlung nicht fristgerecht, kann die Verleihung der Artikel nicht gewährleistet werden. Die Vorlage eines Einzahlungsbeleges ist nicht ausreichend. Schecks werden nicht akzeptiert.

§ 9 Gesetzliches Mängelhaftungsrecht

Verbraucher werden gebeten, die Ware bei Lieferung auf Vollständigkeit, offensichtliche Mängel und Transportschäden zu überprüfen und dem Shop-Betreiber schnellstmöglich mitzuteilen. Wird dem nicht vom Kunden nachgekommen, hat dies keine Auswirkung auf seine gesetzlichen Gewährleistungsansprüche.

§ 10 Selbstabholung

1.) Die Mietgegenstände werden von dem Kunden selbst abgeholt und zurückgebracht. 

2.) Bei der Selbstabholung der Mietgegenstände trägt der Kunde Verantwortung über die Feststellung von Menge und Unversehrtheit der Mietgegenstände. Zudem bestätigt der Kunde mit der Übernahme den einwandfreien Zustand und die Vollständigkeit dieser. Mängelanzeigen, die zu einem späteren Zeitpunkt gemeldet werden, sind ausgeschlossen und werden nicht anerkannt. Der Kunde ist verantwortlich für den ordnungsgemäßen Transport der Mietgegenstände.

 

§ 11 Kaution

1.) Es wird eine Kaution in Höhe von 30 % des gesamten Mietpreises verlangt. Diese ist in bar fällig am Tag der Abholung.

2.) Nach Feststellung von Vollständigkeit und Unversehrtheit der Mietgegenstände durch den Vermieter, wird die Kaution zurückerstattet. Falls Mietgegenstände beschädigt sein sollten oder fehlen, dann wird dem Kunden der Anschaffungspreis des jeweiligen Artikels in Rechnung gestellt bzw. mit der Kaution verrechnet.

 

§ 12 Stornierung, Änderungen

Der Mieter hat das Recht den Vertrag mit DecoDuo schriftlich zu stornieren. Die Stornogebühren fallen wie folgt an: Bis spätestens 4 Wochen vor dem Mietzeitraum: der gesamte Betrag wird zurückerstattet / Bis spätestens 2 Wochen vor dem Mietzeitraum: Stornogebühr i.H. der getätigten Anzahlung / Weniger als 2 Wochen: 100% der Mietgebühr ausschließlich der Kaution-Änderungen des Vertrages sind nur dann wirksam, sofern sie durch beide Parteien schriftlich vereinbart worden sind.

bottom of page